Urlaub in Bayern
AMMERSEE-REGION
BAYERN IST URLAUB.

Urlaub Ammersee
    DER SEE:

    AMMERSEE...


    AKTIV - SPORT & SPASS:

    Sport & Aktion...

    Familien & Kinder...

    Urlaub mit Pferden...


    IHRE GASTGEBER:

    Ferienwohnung, -haus...

    Zimmer - Hotels...

    Bed & Breakfast
    Privatzimmer...

    Bauernhof-Urlaub...


    SPEZIAL-THEMEN:

    Gutes aus der Region...

    Hochzeit & Feier...

    Tagung, Seminar, Event...

    Wellness & Gesundheit...

    Kunst & Kreativität...


    IMMER AKTUELL:

    Ammersee-Kalender...


    URLAUBSORTE:

    am Ammersee...

    Ammersee-Region...


    REGION:

    von A bis Z...

    Branchen...

    Landkreis Landsberg...

    Fünfseenland...

    mobil mit Bahn & Bus:

    BayernTicket & Co...



    LogIn Gastgeber  |



    Ammersee-Impressionen aus der Luft:

    Fliegen �ber der Ammersee-Region


    Marienm�nster Die�en


    Kloster Andechs


    Seewinkel Herrsching


    Regatta auf dem Ammersee


    Flugboot Do 24 Dornier


    Flugboot Do 24 Dornier

    Historischer Moment in Dießen:

    28.8.2004 auf dem Ammersee: Die Do 24 ATT macht Rast bei ihrer Weltumrundung...
    Fliegen in der Ammersee-Region

    Rundflug am Ammersee in Oberbayern

    Die himmlisch-luftigen Erlebnisse:

    Fliegen über der Ammersee-Region

    Hier finden Sie Ideen zum Abheben per Helicopter, dem Sportflugzeug oder per eigener Kraft.
    3. Mit dem Sport-Flugzeug über den Ammersee

    Rundflug Alpen oder König Ludwig Schlösser

    Luftbild Neuschwanstein

    Luftbild Zugspitze




    Alpenair

    ALPEN AIR

    Faszinierende Sightseeingflüge über die bayerischen Alpen, Neuschwanstein, Das Fünfseenland und München.

    ALPEN AIR GmbH
    Flughafenstraße 1
    D-86169 Augsburg
    Tel.: +49 (0)821 - 999 716 40
    Mail: fly@alpenair.de
    Webseite: www.alpenair.de

    Nach oben...

    Über den Wolken - Rundflug mit dem Sportflugzeug in Oberbayern

    Bei einem lustigen Event in der Müllers Lust lernten Alfred (Lebensgefährte der Verfasserin, Anm. d. Red.) und ich den Barny kennen, einen sehr netten Menschen, der mit Alfred eine Leidenschaft teilt: Das Fliegen. Anmerkung: Wenn zwei Flieger unter sich sind, kann die Leidensfähigkeit einer dritten, anwesenden Person dramatisch auf die Probe gestellt werden... *zwink*

    Es dauerte nicht lange, und wir planten einen gemeinsamen Aus"flug" mit Barnys Ryan Naviation A. Aus der Menage à trois wurde leider zunächst nichts, weil einmal der Termin wegen schlechten Wetters nicht klappte, und Alfred beim zweiten Termin im wohlverdienten Urlaub war, und in meinem Geschäft natürlich zeitgleich - Murphys Law - das totale Chaos ausgebrochen war und ich dann natürlich selber auch nicht weg konnte.

    Aber dann: Ostersonntagabend treffe ich den Barny zufällig, er fragt mich, ob ich Ostermontag Zeit hätte, und ich hatte. Am Montag noch mal kurz telefoniert, Treffpunkt 12 Uhr am Flugplatz Jesenwang. Die Sonne lacht, alles ist schön.

    Bis ich vor die Haustür trete. Dort schlägt mir ein heftiges Lüftchen entgegen. Windstärke 5-6 - mit einem Airbus kein Problem, aber mit einer Propeller-Maschine? So als Newbie? *schluck* Na egal, jetzt kneifen giltet nicht! Also auf nach Jesenwang!

    Auf dem Flugplatz sehe ich sie dann: Silbern in der Sonne glitzernd, steht sie da, die alte Dame. 57 Jahre hat sie schon auf den Tragflächen und ist trotzdem um einiges hübscher als die anderen, die da herumstehen. Ehemals ein Trainingsflugzeug der US Navy, gilt sie heute als eines von nur zwei Exemplaren in Europa als rarer Oldtimer, für die auf einigen Flughäfen noch nicht mal Landegebühr verlangt wird, weil sie überall ein gern gesehener Gast ist.

    Als erstes bewundere ich Barnys Seilkünste beim Entfesseln der alten Lady. Die muss man nämlich festbinden, sonst macht sie sich bei starkem Wind selbständig, und das wäre nicht im Sinne des Erfinders! Ich steige in ein winziges Cockpit, das Platz für 4 Personen bietet, und finde mich vor einer Instrumententafel wieder, wo mir einiges vom Autofahren her bekannt vorkommt, anderes jedoch wieder überhaupt nicht. Handy darf an bleiben, geraucht werden auch - könnte mir gefallen!

    Dann geht's auf die - wirklich nicht sehr lange - Start- und Landebahn. Hastdunichtgesehen sind wir in der Luft und steigen langsam, aber stetig nach oben. Ich höre irgendetwas von kalten und warmen Luftschichten, die schuld daran sind, dass ich versuche, meinen Restkörper in räumlicher Relation zu meinem Magen zu halten. Lustig hopsen wir durch die Lüfte, mal hier ein eleganter Bocksprung nach oben-vorne, mal da ein Hüpfer in eine virtuelle Halfpipe vorwärt-abwärts - hach! Und das Ding hat nirgendwo etwas zum festhalten. Ich fühle mich wie ein Wattebäuschchen über einem Fön.

    Langsam wird es ruhiger. Ich beginne die Aussicht zu genießen. Ammersee, Starnberger See, Glitzern... wunderschön, das mal von oben zu sehen. Anders als auf den Linienflügen, kann man hier deutlich einzelne Häuser ausmachen und erkennt auch verschiedene Dörfer wieder. Ein tolles Panorama über meine bayerische Heimat!

    Barny schlägt vor, dass wir uns Pähl, meinen Wohnort, mal von oben ansehen. Kurze Peilung, dann haben wir ihn gefunden. Ich erkenne unser Haus, die Müllers Lust - schööön! Damit ich richtig was davon habe und es auch noch von der anderen Seite her sehen kann, dreht Barny in einer haarsträubenden Kurve ab - jetzt fühle ich mich wie eine Flüssigkeit in einem Joghurtbecher, der zentrifugiert wird. Tausche Horizontale gegen Vertikale. Danke. Wenn die da unten wüssten, wer ihnen da grad mit Motorengedröhne auf die Nerven geht...

    Dann gehen wir Wolken jagen. Das geht so: Barny sucht sich eine hübsche runde Wolke aus und fliegt dann einmal um sie herum. Ich: wieder Joghurtbecher. Langsam gewöhne ich mich dran.

    Ich bekomme eine Geradeausflug-Pause. Es hat minus 11 Grad Außentemperatur, mir ist kalt. Gerade will ich mich auf meine frostigen Hände setzen, da sagt er: Jetzt Du. Ich??? Ja, Du.

    Nix ist mit Hände wärmen. Ich fasse das Steuer an, ziehe ein bisschen nach hier, ein bisschen nach da. Wir scheinen nicht abzustürzen. Ich konzentriere mich darauf, dass mein Zungenspitzerl im Mund bleibt, und kann keine nennenswerte Veränderung unseres Kurses feststellen. Uff! Bis Barny mich auf den Höhenmesser aufmerksam macht, der anzeigt, dass wir uns langsam aber sicher dem Mutterboden nähern. Äh... Mist! Die Fixierung der Wolke vor uns scheint also nicht auszureichen, jetzt behalt ich also auch den Höhenmesser im Auge. Zungenspitzerl bleibt eingefahren.

    Ich bekomme die Aufgabe, zwischen zwei vor uns liegenden Wolkentürmchen durchzufliegen. Ich versuche mein Bestes, Türmchen im Auge, Höhenmesser, künstlicher Horizont... nur ca. 10 Meter liegen am Ende zwischen den Türmchen und dem Bauch der alten Lady. Das ist verbesserungsfähig, aber ich wollte die Türmchen ja auch nicht kaputt machen...

    Es geht zurück Richtung Flugplatz. Ich werde gewarnt, dass man die Landung bei so kleinen Maschinen etwas anders miterlebt als im Passagierflugzeug - das hatte ich mir aber schon denken können. Etwas ruckelig der Landeanflug über einen Wald - ich bin mittlerweile komplett entspannt und genieße das Gehüpfe sogar. Sanft und sicher setzen wir wieder auf. Warum eigentlich jetzt schon? Fing doch gerade erst an...?

    Vielen Dank, Barny, dass ich mit Dir fliegen durfte - und wenn Du mal wieder eine Begleitung brauchst - jederzeit immer gerne!



    Nach oben...

    Ausflugsziele | Bike & Radl | Führung virtuell

    Tolle Flieger-Fotos
    aus Jesenwang
    im 5-Seen-Land...

    Flugzeug-Oldtimer am Flugtag Jesenwang in der Ammersee-Region

    Fotos: Sonnenuntergänge

    Ausflugsziele

    Urlaub mit und für Kinder

    Bayerische Biergärten
    und schöne Wirtsgärten

    Bike & Radl

    Nordic Walking

    Reiten am Ammersee

    Reisen mit der Postkutsche

    Fliegen in der Ammersee-Region

    Wintersport

    Virtuell oder live:
    Muntere Ausflüge durch Geschichte und Heute der Ammersee-Region



    Rundflug Ammersee-Region

    Ammersee Rundflug

    Fliegen in der Ammersee-Region

    Fliegen über dem Ammersee


    Jedes Jahr im Herbst:

    Tag der offenen Tür mit Rundflügen beim Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum in Wessling-Oberpfaffenhofen...


    Flughafen München - Munich Airport

    Ausflug zum Besucherpark des modernsten Flughafens Europas:
    Flughafen Franz Josef Strauß in München...



    Flughafen M�nchen

    Flughafen M�nchen - Tower

    Fliegen...

    �ber den Wolken schweben



    Urlaub am Ammersee in Bayern | Aktuelles | Kontakt, Impressum & Datenschutz











    © Karin Schmitt - Sammelwerk 2003 - 2020 AmmerseeRegion eG.